Direkt zu unserem neuen Online Buchladen
links-lesen.buchkatalog.de und linke Projekte unterstützen.

In unserer losen Reihe „Reiseliteratur“ möchten wir Euch Bücher zu verschiedenen Reiseländern empfehlen. Nach Frankreich und Italien stellen wir hier vor: linke Bücher aus und über Griechenland.Es gibt politische und zeitgenössische Romane, Krimis mit linken Themen, Biographien oder historische Bücher über den griechischen Bürgerkrieg oder die deutsche Besatzung sowie Sachbücher über die Balkanroute, über Reparationsforderungen und...

1 Comment kollektivlinkslesen Read More

Bücher aus und über Italien Wir haben für Euch viele Tipps zusammengestellt: Geschichten aus dem Widerstand der italienischen Resistenza gegen den Faschismus, Bücher über die Mafia, über das Sich-Heraus-Kämpfen aus armen Verhältnissen, gesellschaftspolitische Romane und Erinnerungen. Auch hier war es uns wieder wichtig, Veröffentlichungen von kleinen unabhängigen Verlagen dabei zu haben. Über Empfehlungen und Feedback freuen w...

No Comments kollektivlinkslesen Read More

Beginnen werden wir unsere Urlaubsempfehlungen mit Büchern aus und über Frankreich, die uns selber gut gefallen haben oder uns wärmstens empfohlen worden sind. Gesammelt haben wir politische Romane, Krimis mit linken Themen, Biographien oder Bücher z.B. über die Résistance gegen die deutsche Besatzung. Wir haben einige lesenswerte Titel bei kleinen unabhängigen Verlagen ausgewählt, aber natürlich gibt es auch ein paar Bestse...

No Comments kollektivlinkslesen Read More
Rose Royal

  Nicolas Mathieu: Rose Royal Gleich auf der ersten Seite der kleinen Erzählung „Rose Royal“ von Nicolas Mathieu – aufgelegt bei Hanser – wird der Buchtitel lebendig: Es tritt auf eine knapp 50-jährige energiegeladene Frau, Rose, die sich auf ihr Feierabendbier in ihrer Stammkneipe, dem ‚Royal‘ freut.

Ein Mann seiner Klasse

Christian Baron: „Ein Mann seiner Klasse„ Der frühere ND-Journalist und jetzige Freitag-Redakteur Christian Baron hat im claassen-Verlag/ Ullstein ein autobiografisches Werk über seine Kindheit und Jugend – nein, über seine Herkunft – veröffentlicht.

Durruti

Francisco Álvarez: „Durruti. Die neue Welt in unseren Herzen„     Buenaventura Durruti – über die legendäre Person und großen Kämpfer aus dem spanischen Bürgerkrieg sind bereits eine Reihe von Büchern, Biografien, Filme etc. veröffentlicht worden. Der Journalist Francisco Álvarez hat jetzt den Versuch unternommen, sich dem Leben des anarchistischen Revolutionärs über einen Roman anzunähern.

Die Bank gewinnt immer

Gerhard Schick: „Die Bank gewinnt immer – Wie der Finanzmarkt die Gesellschaft vergiftet„     Ein Buch über den globalen Finanzmarkt zu schreiben, allgemein verständlich und ohne das Fachchinesisch der Wirtschaftswissenschaftler – das allein ist schon ambitioniert. Dem langjährigen Bundestagsabgeordneten der Grünen, Gerhard Schick, ist das gelungen. Er ist ein Insider und saß über 10 Jahre im Ausschuss für...

Radical Bookfair Leipzig 2020

Am Wochenende 12./13. September findet in Leipzig die „Radical Bookfair 2020“ statt. Es gibt ein kleines feines Programm mit Buchvorstellungen – hier die dort vorgestellten Bücher: Spannende Verlage und Projekte werden einen Stand haben / vor Ort sein:

Where have all the rebels gone

Christopher Wimmer: „Where have all the Rebels gone?“ Im sympathischen Unrast-Verlag erschien im Frühling dieses Jahres der obige Sammelband mit dem anspruchsvollen Untertitel „Perspektiven auf Klassenkampf und Gegenmacht“. Die 21 Beiträge sollen ein Gesprächsangebot über linke Handlungsperspektiven darstellen, in denen historische Erfahrungen aus dem letzten Jahrhundert mit verschiedenen aktuellen Konzepten vereint werde...

Bücher zum Schulanfang

Schulanfang kann für Kids prima sein, aber auch aufregend oder doof. In jedem Fall ändert sich das Leben dadurch ganz schön. Etwas Spaß- und Mutmachendes zum Schulanfang kann nicht verkehrt sein. Hier unsere acht Buch-Tipps:

Protest und Menschlichkeit

Wolfgang Benz: Protest und Menschlichkeit Der Historiker und emeritierte Professor der TU Berlin hat ein feines und gut lesbares Buch über die Widerstandsgruppe „Onkel Emil“ aus Berlin-Steglitz gegen die NS-Diktatur geschrieben. Auf 220 Seiten beschreibt er zum einen die Strukturen der Gruppe wie auch die staatlich entfesselte Judenverfolgung von den ersten Amtshandlungen der Nazis bis zum wissenschaftlich ausgearbeiteten und industr...

Das Mädchen mit der Leica

Mehr als eine Biografie: Helena Janeczek ist mit „Das Mädchen mit der Leica“ ein außergewöhnliches Porträt der Internationalistin und Fotografin Gerda Taro und – was noch beeindruckender ist – ein Porträt der damaligen Zeit gelungen. Sie versucht dieser bereits mit 27 Jahren im Spanischen Bürgerkrieg umgekommenen Frau nahe zu kommen, indem sie die Perspektiven von drei ihrer engsten Freund*innen einnimmt. Aus vielen Reche...

Bittere Schokolade

  Tom Hillenbrands Krimis: Bereits seit 2011 lässt Tom Hillenbrand den Luxemburger Koch und Restaurantbesitzer Xavier Kieffer in seinen kulinarischen Krimis regionale Spezialitäten zubereiten und in internationalen Kriminalfällen ermitteln. Bisher sind sechs Bände erschienen und Hillenbrand hat eine feine Schreibe, die er auch in seinen Sci-Fi Romanen (u.a. dem äußerst lesenswerten „Drohnenland“) unter Beweis stellt.