Über LinksLesen können nahezu alle lieferbaren Medien bezogen werden.
Bücher bestellen und linke Projekte unterstützen.

Häufige Fragen – FAQ

Anmeldung und Registrierung

Eure Seite funktioniert bei mir nicht, was kann ich tun?
Wenn du deinen Browser sicher eingestellt hast, dann kann das leider sein. Wir brauchen Dritt-Anbieter Cookies und JavaScript. Der Script-Blocker muss also ausgestellt werden für Links-Lesen.de und Cookies von Dritt-Anbietern müssen erlaubt sein, der Dritt-Anbieter ist in diesem Fall unser Großhändler an den die Bestellungen direkt weitergeleitet werden. Bei der Registrierung und beim Neuanfordern des Passworts muss auserdem im Browser „Chronik“ anlegen“ eingestellt sein, sonst gehts leider nicht.

Ich soll mich als Herr oder Frau in eurem Shop registrieren – diese Kategorien treffen auf mich nicht zu.
Herr oder Frau – ein hartnäckiges Ärgernis. Trotz vieler Bemühungen konnten wir nicht erreichen, dass bei der Aufgabe von Bestellungen über die Website das wahlweise Markieren der beiden Felder ‚Herr’ oder ‚Frau’ wenigstens nicht mehr obligatorisch ist. Das Hinzufügen eines neutralen Kästchens oder
das komplette Weglassen dieser Angabe wurde von uns wiederholt ggü. unserem Vetriebspartner KNV verlangt. Nicht nur wegen eurer entsprechenden Wünsche und Hinweise, auch aus eigenem Interesse bleiben wir bei diesem Thema hartnäckig. Eine kleine Recherche bei anderen Bestell-Portalen hat ergeben, dass hier noch eine Menge Arbeit vor uns liegt, nicht nur bei Links-Lesen!

Suchen und Finden

Ich kann mein gewünschtes Buch nicht finden, warum bietet ihr das nicht an?
Das kann mehrere Gründe haben. Die häufigsten sind:

1. Das Buch ist nicht in unserem Katalog: Wir arbeiten mit dem Zwischenhändler KNV zusammen, das heisst, wir können nur das liefern, was KNV in seinem Katalog hat. Kleinere linke Verlage haben häufig das Problem, nicht in den Katalogen der Zwischenhändler beachtet zu werden. Gerade die kleinen Buchläden vor Ort können bestimmt weiterhelfen!

2. Das Buch ist nicht lieferbar:
Wir können euch leider nicht zu jedem Buch eine antiquarische Ausgabe anbieten. Der Internetmarktplatz www.zvab.com gehört seit 2011 über AbeBooks zu Amazon… Versucht es also auch hier am besten in einem Antiquariat vor Ort.

Post und Versandweg

Meine Sendung ist nicht angekommen. Wo ist sie, könnt ihr mir helfen?
Schick uns eine Mail, wir können dann rausfinden wann die Sendung losgeschickt wurde und ob es eine Sendungsnummer (beim Paketversand) gibt. Einzelne Bücher werden meistens als Büchersendung verschickt, diese können wir nicht nachverfolgen.

Was kann ich tun damit die Sendung sicher ankommt?
Es kommt häufig vor, dass die Zusteller_innen der Sendungen euch nicht antreffen und dann das Päckchen oder den Brief in der Nachbarschaft deponieren. Leider hin und wieder ohne euch darüber zu benachrichtigen. Die Titel schlummern dann in einer Postfiliale, im Bestattungsinstitut im Nachbarhaus, in der Parterrewohnung eures Wohnhauses, usw. Nach 10 Tagen erhalten wir die Lieferung zurück, wenn ihr sie nicht abgeholt habt. Das macht nicht nur euch unzufrieden, sondern wir zahlen bei Retouren drauf und die Überschüsse für Projekte werden reduziert.
Über die enge Eintaktung und die prekäre Arbeitssituation der Lieferdienste wurde ja schon vielfach öffentlich berichtet und der lang gestreckte Galopp der Zusteller_innen ist auch nicht zu übersehen. Ein Tip damit die Post sicher ankommt: heftet einen Zettel an sichtbarer Stelle für den/die Bot_in mit konkreten Handlungsanweisungen zwei Tage nach der Aufgabe eurer Bestellung an die Haus- oder Wohnungstür. Besonders in Häusern mit mehreren Aufgängen vermindern sich dadurch die möglichen Fehllieferungen drastisch.

Kann ich meine Sendung nachträglich an eine Packstation weiterleiten lassen?
Grundsätzlich können auch Büchersendungen an Packstationen versendet werden. Im Gegensatz zu Pakten kann man das allerdings nicht nachträglich ändern, da es ja keine Sendungsverfolgung gibt, sondern muss es direkt bei der Bestellung als Adresse eingeben.

Rechnung und Zahlung

Wartet ihr bei Vorkasse zuerst auf den Geldeingang und versendet dann die Bestellung? So lange kann ich nicht warten!
Auch bei Vorkasse verschicken wir oft das Buch sofort zusammen mit der Rechnung, die Kontodaten erhaltet ihr per Mail und sie stehen dann auch nochmal auf der Rechnung in der Sendung. Bei großen Bestellungen von Leuten, die zum ersten Mal bei uns bestellen, kann es sein, dass wir vor dem Versand den Geldeingang der Vorkasse abwarten.

Kann ich nicht per Direktüberweisung bezahlen?
Die Frage der Direktüberweisung stellen inzwischen immer mehr Leute und wir diskutieren dies – die Bank will dafür aber etwa 25 € im Monat haben – und das würde eben auch wieder von den Gewinnen, die wir ja spenden wollen, runter gehen… Bisher bieten wir das daher noch nicht an.

Wie kann ich euch am besten unterstützen?

Beim Bestellen: Macht möglichst Sammelbestellungen. Die Versandkosten sind relativ hoch und fressen bei Kleinbestellungen einen Großteil des Gewinns. Wenn ihr aber zwei oder mehr lieferbare Bücher gleichzeitig bestellt, steigt der Spendenanteil stark an. Auch wenn wir uns natürlich freuen, wenn wir die Verbreitung linker Literatur fördern, bekommen wir den gleichen Anteil auch bei allen anderen Büchern. Ihr könnt also auch Geburtstagsgeschenke, Fantasybücher, Kinderbücher, Rollenspielbücher oder Blockbuster DVDs über uns bestellen und mit dem Gewinn trotzdem linke Projekte unterstützen.

Beim Bezahlen:
Vergleichsweise günstig sind die Kosten für uns, wenn ihr per Überweisung bezahlt, also per Vorkasse oder auf Rechnung. Manchmal muss es jedoch schneller gehen, deswegen bieten wir auch die Zahlung per Paypal an. Bei Paypal könnt ihr auch ohne Paypalkonto per Kreditkarte bezahlen. Die Gebühren für uns sind dabei aber vergleichsweise hoch und Paypal ist auch kein sehr sympathisches Unternehmen, sperrte zum Beispiel Spendenkonten für Wikileaks. Wenn ihr es einrichten könnt, zahlt lieber per Überweisung. Am Ende ist aber vor allem wichtig, dass ihr zeitnah bezahlt, denn Erinnerungen und Mahnungen sind aufwändig und Zahlungsausfälle recht kontraproduktiv für den Projektzweck…

Ansonsten: Erzählt euren Genoss_innen von uns….

Weiter zu: Kontakt

No Comments