Beiträge

Buchcover

Aus der Zwischenwelt

"Aus der Zwischenwelt" - Eine Mischung aus Autobiografie und fiktionalem Geschehen in der sogenannten Zwischenwelt.

Gekränkte Freiheit

Carolin Amlinger und Oliver Nachtwey präsentieren in "Gekränkte Freiheit" wissenschaftlich abgesicherte Erkenntnisse aus profunder linker Sicht und ohne Schaum vor dem Mund .

„Surazo“ – Nazis und Antifaschismus in Bolivien

Karin Harrasser beschreibt mit klarem linkem Bewusstsein und empathischem Blick zwei (nicht untypische) deutsche Leben im 20. Jahrhundert: Vater und Tochter im Antagonismus zwischen Hitler-Faschismus und weltweiten Befreiungsbewegungen ab den 1960er Jahren oder bereits davor.

„Herzschläge“ – Gespräche mit Ex-Militanten der Revolutionären Zellen

Der schöne Assoziation A-Verlag hat die linke Geschichtsschreibung mit "Herzschläge - Gespräch mit Ex-Militanten der Revolutionären Zellen" um ein weiteres längst überfälliges Kapitel erweitert. Drei ehemalige Mitglieder der Stadtguerilla Revolutionäre Zellen (RZ) sind im Gespräch mit zwei linksradikalen Aktivist*innen zusammengekommen, um ihre und die Geschichte ihrer ehemaligen Organisation zu reflektieren.

„Black and White, unite and fight“ – Die deutsche 68er-Bewegung und die Black Panther Party

Dank Pablo Schmelzer und der Hamburger Edition – dem Verlag des Instituts für Sozialforschung aus der gleichen Stadt – ist die linke Geschichtsschreibung wieder um ein Kapitel reicher. Der Autor ergänzt die bisherigen Bestände um eine Untersuchung, wie sich das Verhältnis zwischen der deutschen 68er Bewegung und der Black Panther Party gestaltete: "»Black and White, unite and fight« Die deutsche 68er-Bewegung und die Black Panther Party"
Der Fall Colonia Dignidad

„Der Fall Colonia Dignidad“ – bundesdeutscher Nichtaufarbeitung der Menschenrechtsverletzungen 1961 – 2020 in Chile

Die Forschungsarbeit "Der Fall Colonia Dignidad. Zum Umgang bundesdeutscher Außenpolitik und Justiz mit Menschenrechtsverletzungen 1961 - 2020" von Jan Stehle über die deutsche 'Kolonie der Würde' (Colonia Dignidad) in Chile beschreibt die Geschichte und Bedeutung des aus der Zeit gefallenen, abgeschotteten Ortes gläubiger Arbeitssklaven und ihrer Bewacher_innen.

60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen – ein Rückblick in Büchern

Bücher zum Themenfeld 60 Jahre Anwerbeabkommen - "Gastarbeiter*innen"-Literatur

„71/72 – Saison der Träumer“ – Fußball & Ton, Steine, Scherben

In dem gut 300 Seiten umfassenden schönen schwarz-roten Buch "71/72 - Die Saison der Träumer" werden neben den fußballerischen Ereignissen in dieser Zeit die linke Polit-Rockband Ton-Steine-Scherben begleitet und die damaligen politischen Prozesse gut kommentiert.
Cover Die Krieger

„Die Krieger“ ein Krimi über Neonazi-Anschläge der Gruppe Ludwig

Rezension des Krimis: "Die Krieger" - Im Mittelpunkt des Buches von Martin Maurer stehen die Ermittlungen gegen die Nazi-Organisation „Gruppe Ludwig“. Der Verdienst des Romans liegt eindeutig in der Vermittlung dieser fast vergessenen faschistischen Anschlagsserie.