Direkt zu unserem neuen Online Buchladen
links-lesen.buchkatalog.de und linke Projekte unterstützen.

75JahreBefreiung

Am 27. Januar 2020 findet der 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz statt. Zu diesem besonderen Internationalen Holocaust-Gedenktag wird in vielen Medien und Institutionen an das Überleben in Auschwitz und anderen Konzentrationslagern, sowie an die Befreiung erinnert, z.B. auf Twitter unter #75befreiung. Wir möchten uns hier anschließen mit Buchempfehlungen, zunächst eine Reihe persönlicher, bedrückender, bewegender Erinnerungsberichte, die (eher) neu erschienen sind. Never forget!

Einige dieser Erinnerungs-Texte sind erst dieses Jahr zum ersten Mal auf deutsch erschienen – so war Eddy de Winds Bericht „Ich blieb in Auschwitz“ schon 1946 auf niederländisch erschienen und auch der politische Häftling David Rousset hatte seine Aufzeichnungen über „Das KZ-Universum“ gleich 1946 in Frankreich veröffentlicht. „Das Tagebuch von Mary Berg“ wurde in den USA sogar noch vor Ende des Zweiten Weltkriegs veröffentlicht – der erste Augenzeugenbericht über das Leben im Warschauer Ghetto.

Danke an die Verlage, dass diese wichtigen Bücher nun endlich auch auf deutsch zu lesen sind.

Zu 75 Jahren Befreiung gehört für uns neben den Erinnerungsberichten der Überlebenden vor allem auch die Auseinandersetzung mit der Zeit danach, die allzu oft aus Verdrängung, Abwehr und Unterstützung der Täter*innen statt Entschädigung der Opfer bestand. Darum auch hierzu eine kleine Auswahl aus recht aktuellen Büchern und lesenswerten „Klassikern“, die diese Facetten beleuchten.

No Comments

Comments are closed.