Direkt zu unserem neuen Online Buchladen
links-lesen.buchkatalog.de und linke Projekte unterstützen.

Hier unsere Buchtipps zum Jahr 2020: Wir haben für Euch wieder politische spannende Sachbücher, Romane, Graphic Novels (auch) aus unabhängigen kleinen Verlagen herausgesucht, die uns beeindruckt haben und die zur Lage der Dinge passen – zum Verschenken oder selber Lesen. Bestellt gerne bald, damit alles rechtzeitig ankommt. Euch Alles Gute – bleibt solidarisch! ************************************************************************

No Comments kollektivlinkslesen Read More

Hier gibt es Buchtipps zu toxischer Männlichkeit – wir könnten auch sagen Buchtipps zum Patriarchat, zu Sexismus, zu Männergewalt. Der Begriff der toxischen Männlichkeit gefällt uns aber recht gut. Besonders gut gefällt uns, dass es inzwischen einen ganzen Schwung Bücher zu diesen Themen gibt, die von Männern geschrieben worden sind. Wir wünschen Euch allen gutes Schmökern und erkenntnisreiche Lektüre! Euer Links-Lesen.de-Team

No Comments kollektivlinkslesen Read More

Am Wochenende 12./13. September findet in Leipzig die „Radical Bookfair 2020“ statt. Es gibt ein kleines feines Programm mit Buchvorstellungen – hier die dort vorgestellten Bücher: Spannende Verlage und Projekte werden einen Stand haben / vor Ort sein:

No Comments kollektivlinkslesen Read More

Schulanfang kann für Kids prima sein, aber auch aufregend oder doof. In jedem Fall ändert sich das Leben dadurch ganz schön. Etwas Spaß- und Mutmachendes zum Schulanfang kann nicht verkehrt sein. Hier unsere acht Buch-Tipps:

No Comments kollektivlinkslesen Read More
Where have all the rebels gone

Christopher Wimmer: „Where have all the Rebels gone?“ Im sympathischen Unrast-Verlag erschien im Frühling dieses Jahres der obige Sammelband mit dem anspruchsvollen Untertitel „Perspektiven auf Klassenkampf und Gegenmacht“. Die 21 Beiträge sollen ein Gesprächsangebot über linke Handlungsperspektiven darstellen, in denen historische Erfahrungen aus dem letzten Jahrhundert mit verschiedenen aktuellen Konzepten vereint werde...

Bücher zum Schulanfang

Schulanfang kann für Kids prima sein, aber auch aufregend oder doof. In jedem Fall ändert sich das Leben dadurch ganz schön. Etwas Spaß- und Mutmachendes zum Schulanfang kann nicht verkehrt sein. Hier unsere acht Buch-Tipps:

Protest und Menschlichkeit

Wolfgang Benz: Protest und Menschlichkeit Der Historiker und emeritierte Professor der TU Berlin hat ein feines und gut lesbares Buch über die Widerstandsgruppe „Onkel Emil“ aus Berlin-Steglitz gegen die NS-Diktatur geschrieben. Auf 220 Seiten beschreibt er zum einen die Strukturen der Gruppe wie auch die staatlich entfesselte Judenverfolgung von den ersten Amtshandlungen der Nazis bis zum wissenschaftlich ausgearbeiteten und industr...

Das Mädchen mit der Leica

Mehr als eine Biografie: Helena Janeczek ist mit „Das Mädchen mit der Leica“ ein außergewöhnliches Porträt der Internationalistin und Fotografin Gerda Taro und – was noch beeindruckender ist – ein Porträt der damaligen Zeit gelungen. Sie versucht dieser bereits mit 27 Jahren im Spanischen Bürgerkrieg umgekommenen Frau nahe zu kommen, indem sie die Perspektiven von drei ihrer engsten Freund*innen einnimmt. Aus vielen Reche...

Bittere Schokolade

  Tom Hillenbrands Krimis: Bereits seit 2011 lässt Tom Hillenbrand den Luxemburger Koch und Restaurantbesitzer Xavier Kieffer in seinen kulinarischen Krimis regionale Spezialitäten zubereiten und in internationalen Kriminalfällen ermitteln. Bisher sind sechs Bände erschienen und Hillenbrand hat eine feine Schreibe, die er auch in seinen Sci-Fi Romanen (u.a. dem äußerst lesenswerten „Drohnenland“) unter Beweis stellt.

Die andere Querfront

Gerhard Hanloser: Die andere Querfront – eine Rezension und eine zweite Meinung! Zu dieser Zeit war eigentlich bereits alles notwendige über die antideutschen ‘Betrüger*innen‘ gesagt und geschrieben worden. Politisch waren die Antideutschen bereits damals auf der medialen Überholspur nach rechts, begrüßten die vom Westen geführten Kriege in Afghanistan und im Irak, hetzten gegen linke und linksradikale Politik in diesem Land un...

Das Haus der unfassbar Schönen

Der Roman „Das Haus der unfassbar Schönen“ von Joseph Cassara entführt in die schillernde und glitzernde queere Ballroom-Szene im New York der 80er Jahre; eine ganz eigene Welt, in der hinter allem Glitzer und Glamour auch Armut, Gewalt, Brutalität, Ausgrenzung und Aids den Alltag bestimmen. Als Leser*in taucht mensch ein in die Lebensrealitäten von afroamerikanischen oder Latino Queers, die sich aus ihren zum Teil armen oder auch ge...

Mike Davis: Vogelgrippe

Mike Davis: Vogelgrippe jetzt zum freien Download beim Verlag Assoziation A: „Vogelgrippe“ – Danke an den Verlag, ein guter Beitrag zur aktuellen Situation. Wir haben das Buch neu gelesen, hier besprochen und eine aktuelle Einordnung versucht:

Die jungen Bestien

Davide Longos Bücher spielen im Piemont, die Sprache ist lakonisch, die Atmosphäre oft schweigsam und gebirgig. Es sind fatalistische ‚Krimi noir‘-Romane mit einem Hang, dem Leben ausgeliefert zu sein und semi-depressivem setting. Der italienische Autor legt jetzt seinen zweiten Band mit den beiden Protagonisten Bramard und Arcadipane vor. „Die jungen Bestien“ stehen im März 2020 auf Platz 3 der DLF-Kultur-Krimibestenlist...

Kleine Läden in der Krise…

Wir, die Mitarbeiter*innen von www.bibliocopy.de, ein seit 30 Jahren selbstverwalteter Berliner Kollektivbetrieb, betreiben links-lesen.de seit Anfang 2018. Im März 2020 wurde auch unser Betrieb, in dem wir unsere Kollektivlöhne verdienen, von den Ladenschließungen und Arbeitsausfall im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus betroffen… Wir halten nur einen Notbetrieb aufrecht und versuchen, Kurzarbeiter-Geld zu bek...