Direkt zu unserem neuen Online Buchladen
links-lesen.buchkatalog.de und linke Projekte unterstützen.

Das Kollektiv

Wir, das sind die Mitarbeiter*innen von www.bibliocopy.de, ein seit 30 Jahren selbstverwalteter Berliner Kollektivbetrieb, der seit März 2020 auch von den Ladenschließungen im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus betroffen ist… Seit über 30 Jahren bieten wir als selbstverwalteter Betrieb Kopier- und Reprodienstleistungen in Bibliotheken und Digitalisierung von Archiv- oder privaten Materialien an.

Den Online-Buchladen „Links lesen“ betreiben wir seit Anfang 2018.

Viele Buchläden brauchen gerade jetzt angesichts der aktuellen Maßnahmen gegen die Corona-Virus-Ausbreitung Unterstützung, also Buchbestellungen. Unser eigentlicher Kollektivbetrieb (BiblioCopy in der Staatsbibliothek) ist ebenfalls von Schließung und Arbeitsausfall betroffen. Ihr helft mit jeder Bestellung, dass wir über diese Zeit kommen und weiterhin Überschüsse an linke Projekte spenden können. Prüft auch bei anderen Buchläden, ob sie Online-Buchkauf anbieten und unterstützt alternative/linke/unabhängige Buchhandlungen mit euren Buchkäufen!

Wir organisieren und verwalten unsere Arbeit möglichst gemeinsam und ohne Chef-Struktur. Dabei versuchen wir immer wieder neu, ein gutes Auskommen für alle Beteiligten, kollektive Entscheidungsfindung, geteilte Verantwortung und ein solidarisches Miteinander zu verwirklichen – kopierenswert!

Kollektive Synergie

Für alle anfallenden Arbeiten (Buchhaltung, IT-Technik oder Kundenberatung) zahlen wir uns unseren Einheitskollektivlohn. Die in unserem Kollektiv bereits vorhandene Infrastruktur, unsere Online-Aktivitäten, unser Engagement und auch Input von Euch fließen als Synergieeffekte in den Betrieb von links-lesen.de. Damit hoffen wir, den Nutzer_innen-Kreis auszubauen und freuen uns sehr, wenn Ihr uns dabei unterstützt und das Projekt weiterempfehlt!

Für Anregungen sind wir dankbar und alle Fragen werden von uns beantwortet. Schreibt uns eine Mail oder nutzt hier unser Kontaktformular.

Netzwerk für politische Initiativen


Mit den bei links-lesen.de erwirtschafteten Überschüssen unterstützen wir das Netzwerk Selbsthilfe (= Förderfonds für soziale Bewegung & politische Initiativen) und/oder andere gerade aktuelle Initiativen.

Wer bei Links-lesen.de bestellt, fördert damit also linke Projekte und Initiativen sowie kollektive, selbstbestimmte und solidarische Arbeits- und Lebensverhältnisse.

Weiter zu: Unser Angebot – Bücher kaufen

No Comments