Anarchie

9783879567003

Autorenkollektiv

Was ist eigentlich Anarchie?

Einführung in Theorie und Geschichte des Anarchismus

Keine weiteren Informationen vorhanden. (mehr)

weitere Informationen
9783939045007

Borries, Achim von und WeberBrundies, Ingeborg

Anarchismus Theorie, Kritik, Utopie

Mit Arbeiten von Godwin, Proudhon, Bakunin, Kropotkin, Malatesta, Landauer, Rocker, Goldman, Voline, Read, Goodman, Souchy

Das Buch dokumentiert und kommentiert die libertäre Tradition vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis in die jüngste Vergangenheit. Sowohl die theoretischen Grundpositionen der AnarchistInnen wie ihr bedeutender Anteil an der Sozialistischen Bewegung, an der Russischen Revolution und am Spanischen Bürgerkrieg werden aufgezeigt. Porträts der wichtigsten VertreterInnen des Anarchismus runden diese umfassende Textsammlung ab, die differenziert die komplexe Entwicklungsgeschichte des Anarchismus nachzeichnet und die meist unterschlagenen konstruktiven Tendenzen deutlich macht. Der Band enthält Beiträge von W. Godwin, M. Bakunin, P. J. Proudhon, P. Kropotkin, G. Landauer, R. Rocker, A. Berkman, E. Malatesta, Voline, V. Serge, E. Goldman, A. Souchy, G. Leval, G. Orwell, H. Read, P. Goodman. (mehr)

weitere Informationen
9783896575906

Degen, Hans J. und Knoblauch, Jochen

Anarchismus

Eine Einführung

Keine weiteren Informationen vorhanden. (mehr)

weitere Informationen
9783896570529

Degen, Hans Jürgen und Knoblauch, Jochen

Anarchismus 2.0

Der Band "Anarchismus. Eine Einführung" von Hans Jürgen Degen und Jochen Knoblauch in der Reihe "theorie.org" arbeitete die Grundlagen libertärer Weltsicht (Stirner, Bakunin, Landauer etc.) auf. Von Rudolf Rocker einmal abgesehen, hat allerdings keiner dieser Klassiker in die Zeit nach dem 2. Weltkrieg gewirkt. Dies und die Tatsache, daß spätestens nach 1945 die anarchistische Bewegung gezwungen war, sich von Grunde auf organisatorisch und inhaltlich neu zu positionieren, unterstreicht die Notwendigkeit dieser Anthologie zu aktuellen Tendenzen des Anarchismus. Da nun neben ausgewiesenen Experten auch AktivistInnen selbst zu Wort kommen sollen, wurde die Form einer Anthologie gewählt, um den berücksichtigten Themen ein Höchstmaß an Authenzität zu verleihen. (mehr)

weitere Informationen
9783518368954

Enzensberger, Hans Magnus

Der kurze Sommer der Anarchie

Buenaventura Durrutis Leben und Tod

"Enzensberger versteht sich hier nicht als Wissenschaftler, auch nicht als Fakten sammelnder Biograph; seine Arbeit soll über das Interesse an der farbig schillernden Person Duruttis hinausreichen." (Jürgen P. Wallmann, Der Stern ) (mehr)

weitere Informationen
9783939045113

Findus

Kleine Geschichte des Anarchismus

Ein schwarzroter Leitfaden

Findus, der "HausCartoonist" der "graswurzelrevolution", hat einen Comic zur Geschichte, Theorie und Praxis des Anarchismus gezeichnet. Unterhaltsam, amüsant und informativ präsentiert der schwarzrote Leitfaden anarchistische theoretische Strömungen. Soziale Bewegungen, in denen AnarchistInnen eine bedeutende Rolle gespielt haben, werden präsentiert: die Pariser Kommune 1871, die Machno-Bewegung in der Ukraine, die Kollektivierungen während des Spanischen Bürgerkriegs 1936 bis 1939, die Mexikanische Revolution 1910. Die Beispiele reichen bis in die jüngste Vergangenheit. Die libertäre Kultur kommt nicht zu kurz, Musiker werden ebenso vorgestellt wie SchriftstellerInnen und einige anarchistische "Klassiker". Literaturempfehlungen runden den schwarzroten Leitfaden ab. Das ideale Geschenk für "EinsteigerInnen" und "Fortgeschrittene".Ein Comic zur Geschichte, Theorie und Praxis des Anarchismus. (mehr)

weitere Informationen
9783423018852

M, P.

Weltgeist Superstar

Das Pseudonym P. M. (die häufigsten Initialen im Schweizer Telefonbuch; meist in Kleinbuchstaben geschrieben: p. m.) wird von einem anonymen Schweizer Autor und Philologen (* 1946) verwendet, der vor allem durch seine 1983 erschienene anarchistische und antikapitalistische soziale Utopie bolo"bolo bekannt geworden ist. (wikipedia)

Der Titel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.

3894015373

Stowasser, Horst

Anarchie!

Idee Geschichte Perspektiven

Bunt, bizarr und widersprüchlich, verführerisch für die einen, Inbegriff des Bösen für die anderen, zieht sich die Idee der Anarchie durch die Geschichte der Menschheit. Ist sie ein weltfremder Traum oder ein noch zu realisierender Entwurf? Das Buch berichtet von Versuchen, diese Vision zu verwirklichen. Eine informative und kurzweilig geschriebene Einführung in Ideenwelt und Geschichte des Anarchismus, die neue Impulse gibt. (mehr)

weitere Informationen
9783779502081

David Graeber

Frei von Herrschaft

Fragmente einer anarchistischen Anthropologie

Sind anarchistische Lebensformen der Schlüssel zu einer gerechteren Gesellschaft? Der Anthropologe David Graeber ebnet spannenden Forschungsergebnissen endlich den Weg in den allgemeinen Diskurs. (mehr)

weitere Informationen
Graeber

David Graeber

Direkte Aktion

Ein Handbuch

Graeber lässt uns an informellen Diskussionen in Cafés, großen Planungsgremien und tränengasdichten Straßenaktionen teilhaben und beschreibt die Strukturen und Prozesse, die Sprache, die Symbole und die Rituale aktivistischer Kultur.Der Occupy-Aktivist und Ethnologe David Graeber legt hier ein Standardwerk vor. Er beschreibt, was direkte Aktion ist und wie sie funktioniert. Entstanden ist ein vielfältiger, spannender und höchst lesenswerter Jetzt-schon-Klassiker über zivilgesellschaftliches Engagement und die Grundlagen der Basisbewegungen. (mehr)

weitere Informationen
Bakunin

Lausberg, Michael

Bakunins Philosophie des kollektiven Anarchismus

Die Spuren Michail Bakunins und dessen anarchistischer Theorie sind aus der Geschichte der Revolutionen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Bakunins Beiträge zur anarchistischen Theorieentwicklung sind lange unterschätzt worden. Michael Lausberg arbeitet die charakteristischen Grundzüge von Bakunins Philosophie des kollektiven Anarchismus heraus. (mehr)

weitere Informationen
Raoul

Vaneigem, Raoul

Zwischen der Trauer um die Welt und der Lust am Leben

Die Situationisten und die Veränderung der Haltungen

Raoul Vaneigem analysiert mit beißendem Spott und tiefster Verachtung die aktuelle Raubgesellschaft und ihre existenzielle Leere, zieht Bilanz über seine Beteiligung an den radikalen Bewegungen des Protests und verschweigt dabei nicht einige Verirrungen, die jedem Aufstand eigen sind, hin- und hergerissen zwischen Todessehnsucht und Lebenslust. (mehr)

weitere Informationen
Hilfe

Kropotkin, Peter A.

Gegenseitige Hilfe im Tier- und Menschenreich

Die Gegenseitige Hilfe in der Tier- und Menschenwelt ist nicht nur ein Klassiker der anarchistischen Literatur, sondern kann auch als früher Vorläufer soziobiologischen Denkens gelten. Geschrieben als Antwort auf zahlreiche Publikationen, die Darwins Evolutionstheorie zu einem menschenverachtenden Sozialdarwinismus verkürzen wollten, argumentiert Kropotkin, dass in Natur und Gesellschaft keineswegs nur ein Kampf aller gegen alle stattfindet, sondern dass ebenso ein Prinzip obwaltet, das er "gegenseitige Hilfe" nennt. Er kommt zu dem Schluss, dass jene Lebewesen erfolgreicher überleben, die dieses Prinzip umsetzen. Kropotkin illustriert seine Thesen nicht nur auf gelehrte Weise anhand von Quellen aus Biologie, Geschichts- oder Kulturwissenschaft der damaligen Zeit, sondern fügt auch eigene Beobachtungen an, die er auf seinen zahlreichen Reisen gemacht hat. (mehr)

weitere Informationen
Durruti

Paz, Abel

Durruti

Leben und Tode des spanischen Anarchisten

Eine Biographie über Buenaventura Durruti, eine der legendärsten Gestalten des 20. Jahrhunderts, die einem großen Abenteuerroman in nichts nachsteht. (mehr)

weitere Informationen
Kellermann

Kellermann, Philippe

Begegnungen feindlicher Brüder, Bd.2

Zum Verhältnis von Anarchismus und Marxismus in der Geschichte der sozialistischen Bewegung

Wie schon der Vorgängerband widmet sich Begegnungen feindlicher Brüder. Band 2 den Gemeinsamkeiten und Differenzen zwischen AnarchistInnen und MarxistInnen in der Geschichte der sozialistischen Bewegungen und diskutiert diese anhand ausgewählter Strömungen und AkteurInnen: von der klassischen Polemik zwischen Marx/Engels und Stirner, über die Kritische Theorie eines Adorno und die heftige Debatte zwischen Jean Paul Sartre und Albert Camus, bis hin zu einem Neuen Linken wie Rudi Dutschke oder einem poststrukturalistischen Denker wie Gilles Deleuze. Abgerundet wird der Sammelband durch Aufsätze, welche die Politik der Bolschewiki und die der spanischen CNT gegenüber den ArbeiterInnen miteinander vergleicht, die Frage nach dem marxistischen Charakter des deutschen Anarchosyndikalismus stellt oder das Kunstverständnis in Marxismus und Anarchismus diskutiert. (mehr)

weitere Informationen
M_hsam

Mühsam, Erich

Die Befreiung der Gesellschaft vom Staat

Die 1932 erschienene Broschüre "Die Befreiung der Gesellschaft vom Staat" ist einer der bekanntesten anarchistischen Grundlagentexte. (mehr)

weitere Informationen